DE | FR | EN

Höhenweg

Höchst-Sillerenbühl, 3.5 h

Höhenweg

Herrliche Höhenwanderung auf guten Bergwanderwegen.

Die Wanderung kann an verschiedenen Punkten begonnen und beendet werden und lässt sich auch hervorragend mit einer Trottiabfahrt kombinieren.

Start: Höchst, erreichbar Sa/So mit Sesselbahn ab Bergläger (dorthin mit Gondelbahn Silleren)
Ziel: Sillerenbühl, erreichbar mit Gondelbahn Silleren
Gehzeit: ca. 3.5 h
Höhenmeter: Aufstieg 520 m, Abstieg 420 m

Kartenausschnitt swisstopo 1:25'000 >>

Blumenweg

Sillerenbühl-Hahnenmoos, 1 h

Blumenweg

Einfache Wanderung auf dem sonnigen Panorama-Höhenweg

Auf dem Blumenweg sind sämtliche Blüten mit ausführlichen Informationen und einer Zeichnung der Pflanze versehen. So kann jeder Blume der richtige Name zugeordnet werden. Die Wanderung auf dem Blumenweg ist ein interessantes und lehrreiches Abenteuer inmitten einer faszinierend schönen Bergwelt.

Start: Hahnenmoos, erreichbar mit Bus bis Geils, von dort Kombibahn nach Hahnenmoos
Ziel: Sillerenbühl, erreichbar mit Gondelbahn Silleren
Gehzeit: 1 h
Höhenmeter: Aufstieg 50 m, Abstieg 50 m

Kartenausschnitt >>

 

 

 

Rundwanderweg

Sillerenbühl, ca. 40 min.

Rundwanderweg

einfacher Wanderweg mit herrlichen Aussichten

Start / Ziel: Sillerenbühl, erreichbar mit Gondelbahn Silleren
Gehzeit: 30-45 min.
Höhenmeter: Aufstieg 75 m, Abstieg 75 m

Kartenausschnitt >>

Aeugi-Weg über Ammertenspitz

alpine Route, ca. 4 h

Aeugi-Weg über Ammertenspitz

Der Aeugi-Lowa-Weg gilt als unbestrittener Höhepunkt im Adelbodner Wanderparadies und gibt Einblick in die Faszination der hochalpinen Zone.

Der Bergwanderweg vom Hahnenmoospass zur Engstligenalp führt über den auf 2613 m ü.M. gelegenen Ammertenspitz. Über in den Fels eingebaute Eisentreppen gewinnt man die entscheidenden Höhenmeter und geniesst auf dem Kulminationspunkt eine atemberaubende Aussicht über das ewige Eis der Gletscher bis weit hinaus ins Schweizer Mittelland.

Über dem Tal eröffnet sich das Panorama der schwungvoll dahinziehenden Hügelketten, in die sich Adelboden harmonisch eingliedert. Was sonst nur den Alpinisten vorbehalten bleibt, wird für geübte und schwindelfreie Berggänger zugänglich.

Der Abstieg über die Engstligenalp führt an den tosenden, 600 Meter hohen Engstligen-Wasserfällen vorbei.

Der Aeugi-Lowa-Klettersteig ist von Juni bis Oktober begehbar, für Hunde ist der Weg nicht zugänglich.

Start: Sillerenbühl, erreichbar mit Gondelbahn Silleren
Ziel: Engstligenalp, erreichbar mit Gondelbahn Engstligenalp
Gehzeit: 4 h 30
Höhenmeter: Aufstieg 710 m, Abstieg 710 m
 

Kombiangebote
Sommer 2017

Kombiangebote

Interaktive Karte

Interaktive Karte

Prospekt
Sommer 2017

Prospekt